Hast Du Fragen?

Schau nach, ob Deine Frage hier schon beantwortet wurde. Wenn nicht: Schreib einfach eine Nachricht.

INHALTLICHE FRAGEN:

Lernt man im Training zeichnen?
Nein. Aber zur Erstellung einfacher Grafiken ist es auch nicht besonders wichtig, richtig gut zeichnen zu können. Im Training werden aber ein paar Tricks vermittelt, wie Zeichnungen oder Präsentationsgrafiken ihre visuelle Wirksamkeit besser entfalten können und vor allem, wie sie mit wenig Mitteln richtig gut aussehen.

Macht sich danach alles von selbst?
Nein. Wenn Du Dir bisher die Nächte mit Präsentationen um die Ohren geschlagen hast, wirst Du das auch weiterhin tun. Nur anders und mit mehr Aussicht auf Erfolg.

Wie ist das Training grundsätzlich aufgebaut?
Die Visualisierung komplexer Informationen folgt einem Schema – den sechs Phasen der Informationsvisualisierung (unten abgebildet). Diesem Schema folgt das Training. Immer berücksichtigend, dass einzelnen Phasen ohne die anderen nicht viel wert sind.
 
sechsphasen Kopie_gr

 

Ist das Training sehr theoretisch?

  • Theorieanteil

    30%
  • Praxis- und Übungsanteil

    70%

 

Kommen auch Themen aus meinem Job-Alltag vor?
Die meisten Übungen sind so gestrickt, dass sie leicht übertragbar sind. Vor dem Training wird eine Befragung durchgeführt und eine sehr ausführliche Übung ist einem von Dir mitgebrachten Thema gewidmet.

Was mache ich nach dem Training, wenn ich Fragen habe?
Für den Fall dass im Visualisierungsalltag Fragen aufkommen, wird eine geschlossene (nicht von außen einsehbare) Facebook-Gruppe eingerichtet, in der Du Fragen an mich und an die anderen Teilnehmer richten kannst.

Sprache basiert auf abstrakten Symbolen und Codes, die wiederum Beschreibungen von Wahrnehmungsinhalten sind. Sprache kann deshalb mit der unmittelbaren Wahrnehmung nicht identisch sein.
Prof. Dr. Wolf Singer, Hirnforscher

ORGANISATORISCHE FRAGEN:

Termine?
Alle aktuellen Termine zum zweitägigen Intensivseminar „hello simplicity!“ findest Du auf www.bridgehouse.de.

Trainingszeiten
Das Training beginnt am ersten Tag um 10.00 Uhr und endet am letzten etwa gegen 18.00 Uhr. Alle weiteren Zeiten für Pausen, Lunch und Dinner werden mit den Teilnehmern vor Ort abgesprochen.

Teilnehmer
Eingeladen sind „visuelle Laien“, Angestellte und Freiberufler aus allen Sparten (Mittleres Management, IT, Journalisten, Trainer, Dozenten, Wissenschaftler, etc.), die häufig mit der Kommunizierbarkeit komplexer Sachverhalte kämpfen.

Anmeldung
Bitte melde Dich über unsere Homepage www.bridgehouse.de, per Anruf unter +49 30 609 83 21 0 oder per Mail mail@bridgehouse.de an. Es genügen Dein Name, der gewünschte Seminartermin und eine Telefonnummer, unter der wir Dich erreichen können. Wir setzen uns dann mit Dir in Verbindung. Da die Anzahl der Teilnehmer auf zwölf begrenzt ist, erfolgt eine verbindliche Bestätigung erst nach Prüfung der bereits angemeldeten Teilnehmer. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Mehr Fragen? Kontakt aufnehmen

Logo_ret_klein_hel-l